Indikationen

Müdigkeit, Stress, Depression, Erschöpfung
tcm basel Müdigkeit, Stress, Depression, Erschöpfung

In der Chinesische Medizin sind Körper und Psyche eng verbunden. Wenn der Körper nicht harmonisch funktioniert gibt es entsprechende psychische Manifestationen. Diese können ganz unterschiedlich und vielfältig sein:

  • Müdigkeit, Lustlosigkeit, Erschöpfung
  • Ständiges Zurückziehen, Niedergeschlagenheit, Weinanfälle
  • Alpträume, Wutausbrüche, Schlafstörungen

Eine genaue Diagnose ermöglicht eine dem Patienten angepasste Behandlung und Linderung der Beschwerden. Somit werden sowohl Körper wie auch Psyche behandelt.

Dank ihres ganzheitlichen Betrachtens und ihrer umfassenden Behandlungsmöglichkeiten, hat die Chinesische Medizin in der Linderung psychisch-emotionaler Beschwerden viele Behandlungsmöglichkeiten.

Schlaflosigkeit
tcm basel Schlaflosigkeit

Guter erholsamer Schlaf ist wichtig!

Schlafstörungen können sich als Einschlaf- oder Durchschlafstörungen, Alpträume, Zu-frühes-Aufwachen, Aufwachen mit Müdigkeit, Schlafapnoe oder auch als Narkolepsie bemerkbar machen.

Langanhaltende Schlafstörungen, die Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit einschränken, können zu einer ständigen ängstlichen Besorgnis führen. Ein guter Schlaf ermöglicht mehr Energie für den Tag zu haben, beugt aber auch, durch seine regenerativen Eigenschaft, viele Krankheiten vor.

Die Chinesische Medizin hat bei Schlafstörungen viele Behandlungsmöglichkeiten. Hier kann sowohl die Tuina-Massage, die Akupunktur als auch die Chinesische Heilkräuterkunde zum Lindern der Beschwerden führen.

Gelenk-, oder Muskelschmerzen: Nackensteifigkeit, Ischias, Karpaltunnel
tcm basel Gelenkschmerzen

Gelenksbeschwerden können mit der Akupunktur gut gelindert werden. Ebenssind auch die Tuina-Massage oder die Chinesischen Arzneien sehr wirksam.

Nackenverspannungen

Nackenverspannungen können viele verschiedene Ursachen haben und können grosse Auswirkungen auf das Wohlbefinden und den Kopf haben. Die TuiNa-Massage, wie auch die Akupunktur, können hier sehr hilfreich sein und Beschwerden lindern. Manchmal ist auch eine Kräutertherapie angesagt.

Ischialgie (oder Ischiassyndrom)

Ischiasschmerzen sind Schmerzen die im Versorgungsgebiet des Ischiasnervs auftreten. Diese strahlen in das Bein aus, eventuell bis zum Fuss. Sie können durch eine Nervenwurzelkompression entstehen (Ischialgie), werden aber auch durch Muskelverspannungen (wie beim Piriformis-Syndrom) oder durch andere Qi-Blockaden verursacht.
Die Diagnose muss entsprechend gestellt werden, damit die Behandlung die Ursache der Schmerzen angeht. Die Akupunktur kann bei Ischiasschmerzen zu einer guten Linderung der Beschwerden führen. Bei stärkeren Schmerzen sind Chinesische Arzneien ebenfalls hilfreich.

Karpaltunnel-Syndrom

Viele Patienten kommen zu mir in die Praxis, um eine OP zu verhindern oder nach einer OP. Das Karpaltunnel-Syndrom ist ganzheitlich zu betrachten, da die Ursachen der Beschwerden oft nicht am Handgelenk zu suchen sind. Die Behandlungen bringen sehr gute Erfolge mit sich.

Knieschmerzen

Knieschmerzen können ganz unterschiedliche Ursachen haben. Die Akupunktur hat sich in der Linderung der Knieschmerzen ebenfalls bewährt.

Verdauungsbeschwerden, Reizdarm, Durchfall, Obstipation
tcm basel Verdauungsbeschwerden, Reizdarm, Durchfall, Obstipation

Verdauungsbeschwerden können ganz verschiedene Symptome haben:

  • Blähungen, Nahrungsunverträglichkeit, Bauchkrämpfe
  • Reizdarmsyndrom
  • Obstipation, Hämorroïden
  • Durchfall

Sie können alle mit der Chinesischen Medizin behandelt werden. Je nach Bedarf werden Tuina-Massage, Akupunktur, Moxibustion oder Chinesische Heilkräuter eingesetzt, um die Beschwerden zu lindern.

Schon im 13. Jahrhundert wurde die "Schule der Mitte" (hier wird die Mitte des Körpers gemeint, d.h. die Verdauungsorgane) von Li Dong-Yuan gegründet, mit der Überzeugung, dass eine gute Verdauung die Grundlage einer guten Gesundheit ist.

Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Tinnitus
tcm basel Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Tinnitus

Kopfschmerzen, Schwindel

Diese Beschwerden können den Alltag stark beeinträchtigen. Die Chinesische Medizin bietet hierfür viele verschiedene Behandlungsmöglichkeiten.

Tinnitus

Bei Tinnitus "das Klingeln der Ohren" handelt es sich um Geräusche, die die Person wahrnimmt, ohne dass äussere Quellen diesen Ton von sich geben. Diese Geräusche können vielfältig sein und werden z.B. als schrilles Pfeifen, Wasserrauschen oder tiefes Summen beschrieben. Tinnitus kann einseitig oder beidseitig vorkommen. Wenn für den Tinnitus keine organischen Ursachen gefunden werden, was sehr oft vorkommt, hat die Chinesische Medizin viel zu bieten um den Tinnitus zu lindern. Je früher mit der Behandlung begonnen wird, destbesser sind die Erfolgschancen. Die besten Resultate werden erzielt, wenn die Behandlung in den ersten sechs Monaten nach erstmaligem Auftreten des Tinnitus begonnen wird. Die Chinesische Medizin unterscheidet verschiedene Ursachen und Diagnosen um einen Tinnitus regelrecht zu behandeln. Die Behandlungsmöglichkeiten sind entsprechend vielfältig.

Morbus Ménière

Beim Morbus Ménière, wdie Trias Tinnitus, Drehschwindel und Höhrverlust vorkommen, bietet die Chinesische Medizin ebenfalls gute Möglichkeiten an. Eine ganzheitliche Diagnose ermöglicht die Ursache der Beschwerden zu definieren und entsprechend zu behandeln.

Heuschnupfen, Allergien, chronische Bronchitis oder Husten
tcm basel Heuschnupfen, Allergien, chronische Bronchitis oder Husten

Die Chinesische Medizin ist für die Behandlung von Heuschnupfen bereits bekannt. Auf welchen Stoff man allergisch reagiert, ist hier nicht von grosser Bedeutung. Vielmehr liegt der Fokus darauf, dem Körper wieder die Fähigkeit zu geben, äussere Einflüsse besser aufnehmen und vertragen zu können.

Wie bei vielen Beschwerden ist das gesamte Erscheinungsbild des Patienten massgebend.
Anhand einer ganzheitlichen Betrachtung kann Heuschnupfen gut gelindert werden. Man unterscheidet hier zwischen:

  • Der akuten Phase (oft im Frühling), wo die Symptome auftreten und die Beschwerden innerhalb kurzer Zeit gelindert werden müssen.
  • Den 4 Monaten vor dem Auftreten der Beschwerden. Diese Zeit eignet sich hervorragend, um vorbeugend zu behandeln.
Wechseljahrebeschwerden

Symptome wie Hitzewallungen, Schweissausbrüche, Trockenheit, Antriebslosigkeit, etc. können in den Wechseljahren gehäuft auftreten. Die Chinesische Medizin bietet eine Vielfalt von Therapien an, die die Hormonproduktion reguliert, ohne Hormone zu verabreichen. Somit kann der Körper wieder sein eigenes Gleichgewicht finden.

Nachtschweiss sowie Hitzewallungen können auch schon lange vor der Menopause auftreten und hängen mit der Temperaturregulationsfunktion zusammen. Die Behandlungen sind in der Regel sehr erfolgreich.

Das Klimakterium wird in der Chinesischen Medizin als "zweiter Frühling" der Frau bezeichnet. Wenn der Körper harmonisch und ausgeglichen ist, können Geist und Seele sich entsprechend weiter entfalten.

Hautkrankheiten: Herpes Zoster (Gürtelrose), Psoriasis (Schuppenflechte), Dermatitis, Neurodermitis

Die Chinesische Medizin ist eine sehr hilfreiche und geschätzte Medizin im Bereich der Dermatologie.
Sehr hilfreich ist die TCM ebenfalls bei Post-Zoster-Neuralgien. Gemäss meiner Erfahrung sind die Patienten in der Regel innert 1-3 Sitzungen beschwerdefrei.

Begleittherapie bei Krebs

Die Chinesische Medizin sieht den Krebs als eine Schwäche des Organismus: er kann sich gegen die Krebszellen nicht mehr wehren. Daher vermehren sich diese. Deshalb werden in der Chinesischen Medizin bei Krebs folgende Prinzipien befolgt:

  • der Körper wird unterstützt und gestärkt
  • der Krebs wird angegriffen und geschwächt

Als Begleittherapie zu einer Chemo- oder Strahlentherapie eignet sich die Chinesische Medizin besonders gut, um sowohl die Nebenwirkungen zu lindern als auch allgemeindie Energie aufzubauen.

Menstruationsbeschwerden
tcm basel Menstruationsbeschwerden

Menstruationsbeschwerden

Der Menstruationszyklus ist ein intimer Teil des Frauenlebens und der Spiegel weiblicher Gesundheit. Wenn Beschwerden auftreten, ist dies ein Zeichen fehlenden Gleichgewichts.

Was kennzeichnet eine "gesunde" Menstruation? Folgende Kriterien sind zu nennen:

  • Die Regelmässigkeit (etwa 28 Tage)
  • Schmerzlose Menstruation
  • Kein Brustspannen oder Stimmungsschwankungen
  • Die Menstruation dauert 4-5 Tage
  • Das Menstruationsvolumen ist normal. Das Blut ist nicht dunkel und weist keine Klumpen auf.
  • Keine Blutungen während der übrigen Tage des Zyklus

Alle Beschwerden, die diesen Kriterien nicht entsprechen, können behandelt werden.

Die Chinesische Medizin legt grossen Wert auf einen "gesunden" Zyklus. Dieser gibt viele Informationen über den Gesundheitszustand einer Frau. Demnach kann das Harmonisieren des Zyklus Beschwerden beseitigen, aber auch vielen Krankheiten vorbeugen.

Vermehrter Ausfluss

Vermehrter Ausfluss kann mit der Chinesischen Medizin gut behandelt werden.

Endometriose

Die Endometriose ist eine schmerzhafte chronische Erkrankung, in der die Gebärmutterschleimhaut ausserhalb der Gebärmutter vorkommt. Die Chinesische Medizin kann die Ursache dieser Erkrankung erklären und entsprechend behandeln. Somit können die Schmerzen stark reduziert und Nebeneffekte, wie Unfruchtbarkeit, behandelt werden.

Kinderwunsch bei Mann und Frau
tcm basel Kinderwunsch

Reproduktionsmedizin: für die Frau

Die Möglichkeiten, die Fertilität einer Frau zu unterstützen, sind in der Chinesischen Medizin eindeutig gegeben.

Sobald organisch alles in Ordnung ist, kann die Chinesische Medizin, und vor allem deren Kräuterheilkunde, sehr viel bewirken und ermöglichen.

Eine vertiefte Anamnese ermöglicht eine ganz präzise Diagnose. Ein Hilfsmittel zur Diagnose ist hier z.B. die Basaltemperaturkurve. Im Laufe der Behandlung kann festgestellt werden wie sich diese Kurve verändert und reguliert.

Folgende Aspekte können mit Chinesischer Medizin reguliert werden:

  • Hormonhaushalt
  • Genügender Aufbau des Endometriums
  • Follikel-Reifung
  • Polyzystisches Ovarialsyndrom
  • Eisprung
  • Einnistung

Reproduktionsmedizin: für den Mann

Wenn ein Paar einen unerfüllten Kinderwunsch erlebt, wird die Rolle sowie die Behandlung des Mannes zu oft vernachlässigt. Die Chinesische Medizin bietet hierfür viele hilfreiche Diagnosen sowie gute Behandlungsmöglichkeiten.

Verschiedene Ursachen spielen eine Rolle bei einemnunausreichenden Spermiogramm. Für die Diagnose sind folgende Punkte massgebend:

  • Generelle Anamnese nach der Chinesischen Medizin
  • Einbezug der Resultate des Spermiogramms
Schwangerschaftsbegleitung: Geburtsvorbereitung, Kräftigung während dem Wochenbett
tcm basel Schwangerschaftsbegleitung

Beckenendlage

Die Drehung des Kindes in die korrekte Position ist ein Prozess, welcher Energie braucht. Die Chinesische Medizin ist für die Behandlung der Beckenendlage mittels der Moxibustion bekannt. Hier handelt es sich um eine einfache Technik, die erlernt und dann täglich zu Hause ausgeführt werden kann.
Die Behandlung sollte in der 34. oder 35. Schwangerschaftswoche beginnen, um die bestmöglichen Erfolgschancen zu erzielen. Viele Studien haben diese Behandlungsweise untersucht und mit sehr guten Erfolgsraten bewertet.

Geburtsvorbereitung

Eine gute Vorbereitung auf die Geburt stellt die Akupunktur da.

  • Sie verkürzt die Geburtsdauer
  • Sie aktiviert den Reifungsprozess des Muttermundes
  • Sie reduziert den etwaigen Stress und fördert die Entspannung

Die Behandlungen werden ab der 36. Schwangerschaftswoche empfohlen und werden mit wenigen Nadeln ausgeführt.

Geburtseinleitung

Wenn das Kind nach dem ausgerechneten, theoretischen Termin nicht zur Welt gekommen ist, stellt die Akupunktur eine sehr hilfreiche und sanfte Methode dar, um die Geburt in Gang zu setzen.

Nachgeburtliche Stärkung

Die Phase nach der Geburt ist für das Kind, aber ebensfür die Mutter wichtig. In der Chinesischen Medizin kommt der Mutter während des ersten Monats nach der Geburt besondere Aufmerksamkeit zu. Dieser Monat wird "goldener Monat" genannt. Mit Moxibustion, Akupunktur und Chinesischen Kräutern kann den Frauen während dieser wichtigen Zeit sehr geholfen werden, was Müdigkeit, Nachtschweiss, Baby-blues, usw. anbelangt.

Pädiatrie
tcm basel Pädiatrie

Die Kinderheilkunde ist ein sehr hilfreicher und dankbarer Bereich der Chinesischen Medizin.Kinder (auch im Baby- und Kleinkindalter) können viel davon profitieren, und Ihre Eltern auch!
Hier ein paar Beispiele wann die Chinesische Medizin hilfreich sein kann:

  • Verdauungsbeschwerden (Koliken, Durchfall, Verstopfung....)
  • Rezidivierende Infekte (Grippe, Schnupfen, Ohrenentzündung...)
  • Chronischer Husten, allergische Rhinitis
  • Schlafbeschwerden
  • Hautbeschwerden (Neurodermatitis...)
  • Müdigkeit
  • Zuckungen
  • ADHS, Konzentrationsstörungen
  • Aber auch: Tourette-Syndrom, Pfapa-Syndrom