Wechseljahrsbeschwerden

Symptome wie Hitzewallungen, Schweissausbrüche, Trockenheit, Antriebslosigkeit, etc... können in den Wechseljahren gehäuft auftreten.
Die Chinesische Medizin bietet eine Vielfalt von Behandlungen an, die die Hormonproduktion reguliert, ohne Hormone zu geben. Somit kann der Körper wieder sein eigenes Gleichgewicht finden.

Nachtschweiss sowie Hitzewallungen können auch schon lange vor der Menopause auftreten und hängen mit der Temperaturregulationsfunktion zusammen. Die Behandlungen sind in der Regel sehr erfolgreich.

Das Klimakterium wird in der Chinesischen Medizin als "zweiter Frühling" der Frau bezeichnet. Wenn der Körper harmonisch und ausgeglichen ist, können Geist und Seele sich entsprechend weiter entfalten.







Wechseljahre