Tinnitus

Bei Tinnitus "das Klingeln der Ohren" handelt es sich um Geräusche die die Person wahrnimmt, ohne dass äussere Quellen diesen Ton von sich geben. Diese Geräusche können vielfältig sein und zum Beispiel als schrilles Pfeifen, Wasserrauschen oder tiefes Summen beschrieben werden. Tinnitus kann einseitig oder beidseitig vorkommen.
Wenn für den Tinnitus keine organischen Ursachen gefunden werden, was sehr oft vorkommt, hat die Chinesische Medizin viel zu bieten um den Tinnitus zu lindern.
Je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto besser die Erfolgschancen. Die besten Resultate werden erhalten wenn die Behandlung in den ersten sechs Monaten nach erstmaligem Auftreten des Tinnitus beginnt.
Die Chinesische Medizin unterscheidet verschiedene Ursachen und Diagnosen um einen Tinnitus regelrecht zu behandeln. Die Behandlungsmöglichkeiten sind entsprechend vielfältig.

Morbus Ménière

Beim Morbus Ménière, wo die Trias Tinnitus, Drehschwindel und Höhrverlust vorkommt, bietet die Chinesische Medizin ebenfalls erfolgreiche Chancen an. Eine ganzheitliche Diagnose ermöglicht die Ursache der Beschwerden zu definieren und entsprechend zu behandeln.

Tinnitus